Zum Inhalt
Startseite » Probe Hydrantentest

Probe Hydrantentest

Bei der heutigen Probe haben wir das Hydrantennetz in Lorüns mit einer kleinen Probe getestet.

Bei der Teststellung haben wir direkt am Hydrant 6 B-Schläuche zu einem Verteiler ausgelegt und haben dort einen sehr wasserintensiven Angriff mit 2 C-Hohlstrahlrohren und einem B-Strahlrohr gestartet.

Dabei ist der Druck vor dem Verteiler auf 2 Bar gesunken, was beim Angriff die Wurfweite erheblich beeinflusst.

Danach haben wir den Test umgebaut und haben beim Hydrant unsere Tragkraftspritze FOX III mit 2 B Leitungen und einem Sammelstück verbunden.

Mit dieser Teststellung konnten wir den Druck auf 6 Bar vor dem Verteiler erhöhen.

Somit haben wir den Test, dass unser Hydrantennetz selbst ohne zusätzliche Pumpe sehr ordentlich Wasser liefern kann jedoch eine Pumpe bei sehr wasserintensiven Angriffen verwendet werden sollte.

Bei diesem Test haben wir eine Wassermenge von 800l / Minute verbraucht (je C 200l / Minute und B 400l / Minute).

Schlagwörter: