Zum Inhalt
Startseite » Probe: Rauchentwicklung im Kirchturm

Probe: Rauchentwicklung im Kirchturm

Heute wurden wir zu einer kniffligen Probe gerufen. Die Aufgabenstellung war eine starke Rauchentwicklung im Kirchturm und nachdem diese entdeckt wurde sind noch Personen in das Gebäude gelaufen.

Wir haben uns schon bei der Anfahrt mit schwerem Atemschutz ausgerüstet und gingen mit einem Trupp mit einer Löschleitung über die Sakristei in der Kirchturm vor. Ein weiterer Atemschutztrupp ging über den Keller ins Gebäude vor und suchte diesen ab – allerdings wurde hier dem Trupp den Rückzugsweg abgeschnitten, sodass dieser sich einen anderen Weg aus dem Keller raus suchen musste.

Oben im Kirchturm fanden wir 2 Personen im stark verrauchten „Turmstüble“ die wir dann geborgen haben.

Nach der Brandbekämpfung mittels Schlauchpaket und Schlautragekorb gingen wir bis zu den Glocken des Kirchturms vor um mit der Wärmebildkamera nach weiteren Brandherden zu suchen.

Nachdem „Brand-Aus“ gegeben wurde zogen wir uns wieder zu den Feuerwehrautos zurück und begannen mit dem Abbau der verwendeten Schlauchleitungen und Gerätschaften und rückten dann wieder ins Gerätehaus ein.

Nach der Nachbesprechung wurden wir von unseren Kantineuren Franz und Christian mit leckeren Hamburgern verköstigt sodass wir den Abend gut gesättigt ausklingen lassen konnten.

Vielen Dank für diese spannende Probe und den tollen Burgern im Anschluss dazu.

Schlagwörter: